Zum Hauptinhalt springen

Die Schweiz schwitzt – auch in der Nacht

Die vergangene Nacht brachte kaum Abkühlung. Vielerorts sanken die Temperaturen nicht unter 20 Grad.

Noch einmal den Sommer geniessen: Zwei Frauen nehmen ein Bad im Verzasca-Fluss bei Lavertezzo TI. (5. August 2017)
Noch einmal den Sommer geniessen: Zwei Frauen nehmen ein Bad im Verzasca-Fluss bei Lavertezzo TI. (5. August 2017)
Pablo Gianinazzi, Keystone
Heisse Temperaturen: Zwei Personen geniessen das Wetter am Walensee. (22. Juni 2017)
Heisse Temperaturen: Zwei Personen geniessen das Wetter am Walensee. (22. Juni 2017)
Keystone
Baden oder nicht baden – Hauptsache relaxen.
Baden oder nicht baden – Hauptsache relaxen.
Walter Bieri, Keystone
1 / 18

Viele Menschen in der Schweiz dürften nach der Nacht auf Samstag schweissgebadet aufgewacht sein. Das Thermometer sank zwischen 20 Uhr und 8 Uhr vielerorts nicht unter 20 Grad. Somit wurde eine weitere Tropennacht registriert.

Wie schon mehrmals in den vergangenen Wochen sorgte auch die vergangene Nacht kaum für Abkühlung. Wie der Wetterdienst MeteoNews schreibt, war die Tropennacht besonders in Städten und in leicht erhöhten Lagen zu spüren.

22,4 Grad in Mühleberg-Stockenen BE

Die höchste Temperatur wurde mit 22,4 Grad in Mühleberg-Stockenen BE gemessen, auch in Vevey VD war es knapp über 22 Grad warm. Zahlreiche weitere Stationen in der ganzen Schweiz registrierten Temperaturen über der 20-Grad-Marke. Sommerlich geht es auch tagsüber weiter. So werden wieder verbreitet Höchsttemperaturen von 30 bis 32 Grad erwartet, im Süden gar 34 Grad.

Die Nacht auf Sonntag dürfte ebenfalls nur wenig Abkühlung bringen, eine weitere Tropennacht an vielen Stationen ist wahrscheinlich. Erst am (morgigen) Sonntag steigt die Gewitterneigung nach schwülwarmen bis -heissen 26 bis 30 Grad verbreitet an.

SDA/woz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch