Zum Hauptinhalt springen

Die grösste Uhr der Welt

Saudiarabien will während des Fastenmonats Ramadan in Mekka die grösste Uhr der Welt testen. Die Uhr soll noch in 25 Kilometern Entfernung zu sehen sein.

Die Uhr mit vier Zifferblättern ist Teil eines gewaltigen Hochhauskomplexes, wie die amtliche Nachrichtenagentur SPA meldete. Das Bauwerk wird mit 640 Metern Höhe das zweitgrösste Gebäude überhaupt nach dem Burdsch Chalifa in Dubai. Der Ramadan beginnt am Mittwoch.

Insgesamt drei Monate soll der Test der Uhr dauern, von der bislang nur eine von vier Seiten fertiggestellt ist. Ein Zifferblatt hat einen Durchmesser von 39 Metern und ist mit 98 Millionen Glasmosaik-Stücken bedeckt. Die Uhr soll noch in 25 Kilometern Entfernung zu sehen sein. Entworfen haben sie deutsche und Schweizer Ingenieure.

Der gesamte Komplex wird die grosse Moschee Mekkas, in deren Richtung sich Muslime weltweit während des Gebets verneigen, noch überragen. Mit dem Bauwerk will Saudiarabien die Stadt weiter entwickeln, die jährlich von Millionen Pilgern besucht wird. Nach Angaben des Ministeriums für Religionsfragen, wird belaufen sich die Baukosten auf rund 800 Millionen Dollar.

dapd/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch