Zum Hauptinhalt springen

Die falschen LKW-Fahrer am Trucker-Festival

Am diesjährigen Trucker-und-Country-Festival in Interlaken haben über hundert LKW-Fahrer ihren Zutritt erschummelt. Die Organisatoren kündigen Massnahmen an.

Vignetten gefälscht: JWE-Geschäftsleiterin Iris Huggler zeigt hier eine echte Standplatzkarte des 20. Trucker-und-Country-Festivals.
Vignetten gefälscht: JWE-Geschäftsleiterin Iris Huggler zeigt hier eine echte Standplatzkarte des 20. Trucker-und-Country-Festivals.
Bruno Petroni

Nach der Freude über das gelungene 20-Jahr-Jubiläumsfest vom vergangenen Wochenende kommt nun für die Veranstalter die Ernüchterung: Mehr als hundert Trucker fuhren am Freitagabend mit gefälschten Standplatzkarten auf das Festgelände. «Bei der üblichen Zählung der Trucks ist uns eine beachtliche Differenz zur Anzahl Zufahrtskarten aufgefallen», sagt Iris Huggler. Die Geschäftsleiterin der Jungfrau World Events AG (JWE) weiter: «Bei der nachfolgenden Einzelkontrolle mussten wir feststellen, dass sich weit über hundert Trucker mit gefälschten Vignetten Zugang zur Truckermeile verschafft hatten.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.