Zum Hauptinhalt springen

«Der Notschirm hätte nichts mehr genützt»

Die Gleitschirmpiloten Pal Takats und Gabor Kezi haben als erste Menschen der Welt die Akrobatikfigur Infinity-Tumbling geschafft – im Tandem. Drei Tage danach schmerzt Takats' Körper immer noch.

Pal Takats, während Ihres Weltpremieren-Sprungs über dem Walensee haben Sie «It is really heavy» geschrien. Die Belastung schien extrem zu sein. Wie fühlt sich das konkret an? Bei dieser Akrobatikfigur, Infinity-Tumbling, ist der Körper der sechsfachen Erdbeschleunigung ausgesetzt. Das bedeutet, wenn ich 70 Kilogramm schwer bin, drücken 420 Kilogramm auf mich. Das spüre ich heute noch. Mein Körper ist ziemlich kaputt. Vor allem der Rücken und die Schultern schmerzen.

Wie wenn sich jemand auf Sie draufgesetzt hätte? Ja, einfach sechsmal schwerer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.