Zum Hauptinhalt springen

Dalai Lama aus Spital entlassen

Der Dalai Lama ist heute Morgen aus dem Krankenhaus in Mumbai entlassen worden. Insgesamt gehe es dem 73-Jährigen gut.

Auf Anraten seiner Ärzte will sich das geistliche Oberhaupt der Tibeter aber noch ein paar Tage in der südindischen Metropole ausruhen, wie sein Sprecher Tenzin Takla mitteilt. Der Dalai Lama wurde am Donnerstag mit Erschöpfungserscheinungen und Bauchbeschwerden in eine Klinik in Mumbai eingeliefert worden. Welches Ergebnis die dortigen Untersuchungen hatten, wurde nicht mitgeteilt.

Wegen seiner Erkrankung hat der Dalai Lama in den kommenden drei Wochen alle öffentlichen Auftritte sowie Auslandsreisen nach Mexiko und in die Dominikanische Republik abgesagt. Trotz des Klinikaufenthalts hat er am Wochenende aber an einer zwölfstündigen Fasten-Aktion für Tibet teilgenommen.

AP/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch