Zum Hauptinhalt springen

Bub stirbt in Armen des Weihnachtsmannes

«Santa, kannst du mir helfen?» Das waren die letzten Worte eines todkranken Jungen in Tennessee.

Schenkte dem sterbenden Bub ein Spielzeug: Eric Schmitt-Matzen im Santa-Claus-Kostüm.
Schenkte dem sterbenden Bub ein Spielzeug: Eric Schmitt-Matzen im Santa-Claus-Kostüm.
Facebook

Ein fünfjähriger, todkranker Junge soll in den Armen des Weihnachtsmannes gestorben sein. Eric Schmitt-Matzen, der in der Vorweihnachtszeit in seiner Heimat Tennessee immer wieder als Santa Claus auftritt, sagte dem «Knoxville News-Sentinel» (Montagsausgabe), er sei zu dem Kind in die Klinik gerufen worden, um ihm ein Geschenk zu überreichen.

Er habe dem Fünfjährigen in der Intensivstation ein Spielzeug geschenkt, worauf ihn dieser umarmt habe, schilderte Schmitt-Matzen die traurigen Minuten. Dann habe der Kleine nur noch gefragt: «Weihnachtsmann, kannst du mir helfen?» und sei in seinen Armen gestorben.

Der Vorfall sei schon einige Wochen her, sagte Schmitt-Matzen dem Blatt. Er habe aber mehrere Tage gebraucht, um das Geschehene zu verdauen. Dennoch wolle er weiter als Santa Claus auftreten.

SDA/woz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch