Zum Hauptinhalt springen

Brief nach 83 Jahren endlich zugestellt

Mit Jahrzehnten Verspätung lieferte die US-Post im Staat Maine einen Brief aus. Darin entschuldigt sich die Tochter bei ihrer Mutter, dass sie nicht früher geschrieben hat.

Brachte es 83 Jahre nicht über Pittsfield hinaus: Wiedergefundener Brief. (2. Juli 2014)
Brachte es 83 Jahre nicht über Pittsfield hinaus: Wiedergefundener Brief. (2. Juli 2014)
Keystone

Mit 83 Jahren Verspätung hat die US-Post einen längst vergessenen Brief ausgeliefert. Auf neun Seiten schrieb die damals 23-jährige Lehrerin Miriam McMichael 1931 an ihre Mutter Dollena McMichael in Pittsfield im Staat Maine. Beide Frauen sind längst tot.

Der Brief hatte es Jahrzehnte lang nicht über das Postamt in Pittsfield hinaus gebracht. Eine Angestellte entdeckte das Couvert mit der alten Zwei-Cent-Briefmarke nun, wie die Zeitung «Morning Sentinel» berichtete.

Stadtverwaltung und Post ermittelten daraufhin gemeinsam die Angehörigen der verstorbenen Frauen und übergaben den Brief schliesslich der 69-jährigen Ann MacMichael. Sie ist die Nichte von Miriam und die Enkeltochter von Dollena McMichael. Über die Jahre hat sich die Schreibweise des Familiennamens geändert.

Ann MacMichael hat den Brief ihrer Tante an ihre Grossmutter mit einem Schmunzeln gelesen: Die Verfasserin entschuldigt sich bei ihrer Mutter, dass sie nicht früher geschrieben hat.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch