Zum Hauptinhalt springen

Basejumper stürzt ab – schon drei Tote im 2010

Ein 38-jähriger Ungar ist am Vormittag im Berner Oberland beim Basejumping tödlich verunfallt. Er geriet mit seinem Wingsuit in eine unstabile Fluglage und prallte gegen die Mürrenfluh.

Der Basejumper stürzte in eine Baumgruppe ab und konnte danach nur noch tot geborgen werden, wie die Berner Kantonspolizei mitteilen. Der Ungar war als letzter einer acht Personen umfassenden Gruppe von der Mürrenfluh in Lauterbrunnen aus abgesprungen.

Der Unfall des Ungarn ist der dritte tödliche Basjumping-Unfall im Lauterbrunnental im laufenden Jahr. Im September kam ein Kanadier ums Leben, im August ein Deutscher. Das Lauterbrunnental ist ein Mekka für Basejumper.

SDA/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch