Zum Hauptinhalt springen

Automobilist fährt in Mauer und stirbt

Bei einem Unfall im Kanton Bern ist ein 58-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein zweiter Fahrer wurde verletzt.

Am Dienstagnachmittag ist ein 58-jähriger Mann bei einem Autounfall in Reconvilier BE ums Leben gekommen. Zwei Fahrzeuge kollidierten. Trotz umgehend aufgenommener Rettungsmassnahmen, verstarb ein Autolenker noch vor Ort.

Eine Person fuhr laut einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Bern von der Nacht auf Mittwoch auf der Hauptstrasse von Moutier in Richtung Tavannes. Danach kollidierte das Auto mit einer Hausmauer und anschliessend frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Der Mann aus dem Kanton Bern erlag trotz sofortiger Reanimation seinen Verletzungen. Der 39-jährige Lenker des zweiten involvierten Autos habe sich selbständig in ärztliche Kontrolle begeben.

Neben der Kantonspolizei Bern standen laut dem Communiqué ein Ambulanzteam, ein Helikopter der Rega sowie die Feuerwehren Tramelan und La Birse im Einsatz. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme habe zudem die Hauptstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden müssen. Die Kantonspolizei Bern nahm Untersuchungen zum Unfallhergang und den Ursachen auf.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch