Zum Hauptinhalt springen

Autofahrer prallt in Masten und stirbt

Aus bisher ungeklärten Gründen ist in Lausanne ein Autofahrer ins Schleudern geraten und in einen Signalmasten geprallt. Die Soforthilfe war vergeblich.

Ein Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag in Lausanne ins Schleudern geraten, auf einer Kreuzung in einen Signalmasten geprallt und ums Leben gekommen. Wie die Stadtpolizei mitteilte, leistete ein nicht im Dienst stehender Ambulanzfahrer Soforthilfe.

Diese war allerdings vergeblich. Als das Opfer im Spital eintraf, konnten die Ärzte nur noch den Tod feststellen. Die Unfallursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch