Zum Hauptinhalt springen

Stau wegen brennendem Auto auf der A3

Nach der Ausfahrt Wädenswil ist eine Lenkerin am frühen Morgen wegen Rauchentwicklung am Fahrzeug auf den Pannenstreifen gefahren.

Der Brand sorgte im Pendlerverkehr am frühen Morgen für Stau. (Video: Tamedia/Leser-Reporter)

Auf der A3 ist ein Auto in Flammen ausgebrochen. Der Vorfall hat sich am frühen Dienstagmorgen in Fahrtrichtung Zürich auf der Höhe der Ausfahrt Wädenswil ereignet.

Wie die Kantonspolizei auf Anfrage mitteilt, ist die Lenkerin wegen Rauchentwicklung am Fahrzeug rechtzeitig auf den Pannenstreifen gefahren und ausgestiegen. Kurz danach ist der Brand am Auto ausgebrochen.

Der Pannenstreifen ist streckenweise gesperrt und die Feuerwehr ist noch am Löschen des Brands. Als Folge des Fahrzeugbrands staut es sich zwischen Richterswil und Horgen. Gemäss Informationen des TCS ist mit einem Zeitverlust von 30 Minuten zu rechnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch