Verwester Unterschenkel gehört einer 39-jährigen Deutschen

In Untervaz GR ist Ende Juli ein menschliches Bein gefunden worden. Die dazugehörige Person konnte nun identifiziert werden.

An diesem Waldrand wurde das menschliche Bein samt Turnschuh  gefunden.

An diesem Waldrand wurde das menschliche Bein samt Turnschuh gefunden. Bild: 20 Minuten

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Aufgrund der Untersuchungen konnte ermittelt werden, dass der Unterschenkel zu einer weiblichen Person gehört. Wie die Kantonspolizei Graubünden am Montag mitteilte, ergaben die Ermittlungen, dass die 39-jährige Deutsche seit August 2017 vermisst wird.

Sie wohnte im Raum Stuttgart und befand sich vor ihrem Verschwinden in psychisch verwirrtem Zustand. Gemeinsam mit deutschen Behörden und der Staatsanwaltschaft ermittelt die Kantonspolizei Graubünden die weiteren Umstände, die zum Fund des Unterschenkels führten.

Suche mit Leichenspürhund

Früheren Angaben der Polizei zufolge muss die vermisste Frau seit einigen Wochen bis Monaten tot sein. Der Fund des Unterschenkels samt Turnschuh der Grösse 38 in Untervaz war der Polizei am 21. Juli gemeldet worden.

Das Terrain um den Fundort im Gebiet Halbmil wurde mit einem Leichenspürhund der Kantonspolizei Zürich grossräumig abgesucht. Ein Erfolg blieb allerdings aus. (sep/sda)

Erstellt: 03.09.2018, 10:09 Uhr

Artikel zum Thema

Menschliches Bein in Untervaz gefunden

Grausiger Fund im Kanton Graubünden: In Waldesnähe wurde ein menschlicher Körperteil entdeckt. Die Polizei ermittelt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Zum Runden Leder Ausdauer am Anglo-Cup

Von Kopf bis Fuss Wie viele Kleider brauchen Sie wirklich?

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Trägt ein aufwändiges Kostüm: Ein maskierter Mann posiert bei einer Kundgebung des senegalesischen Präsidenten in Dakar für Fotografen. (21. Februar 2019)
(Bild: MICHELE CATTANI) Mehr...