Verletzte nach Schiesserei in schwedischer Stadt

In Trelleborg sind vier Personen durch Schüsse verletzt worden. Laut Polizei gebe es keinen terroristischen Hintergrund.

Die Polizei ist mit einem Grossaufgebot in Trelleborg vor Ort.

Die Polizei ist mit einem Grossaufgebot in Trelleborg vor Ort. Bild: Twitter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vier Menschen sind bei einer Schiesserei in der schwedischen Stadt Trelleborg verletzt worden. Bei dem Vorfall gebe es keinen terroristischen Hintergrund, erklärte die Polizei am Donnerstag. In der Kleinstadt im Süden von Malmö hatte es in der Vergangenheit häufiger Auseinandersetzungen zwischen Banden gegeben.

Die Verletzten wurden nach Polizeiangaben in ein Krankenhaus gebracht. Eine Spezialeinheit der Polizei suchte nach Waffen und befragte Zeugen. Es gab zunächst keine Festnahmen. (sep/chk/AP)

Erstellt: 13.10.2017, 01:32 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

KulturStattBern Anatolische Anachronismen

Zum Runden Leder O Brother, Where Art Thou?

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Die Welt in Bildern

Heftiges Wortgefecht: Ein palästinensischer Mann und ein israelischer Soldat geraten aneinander wegen der israelischen Order, eine Schule bei Nablus zu schliessen. (15. Oktober 2018)
(Bild: Mohamad Torokman) Mehr...