Verletzte nach Schiesserei in schwedischer Stadt

In Trelleborg sind vier Personen durch Schüsse verletzt worden. Laut Polizei gebe es keinen terroristischen Hintergrund.

Die Polizei ist mit einem Grossaufgebot in Trelleborg vor Ort.

Die Polizei ist mit einem Grossaufgebot in Trelleborg vor Ort. Bild: Twitter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vier Menschen sind bei einer Schiesserei in der schwedischen Stadt Trelleborg verletzt worden. Bei dem Vorfall gebe es keinen terroristischen Hintergrund, erklärte die Polizei am Donnerstag. In der Kleinstadt im Süden von Malmö hatte es in der Vergangenheit häufiger Auseinandersetzungen zwischen Banden gegeben.

Die Verletzten wurden nach Polizeiangaben in ein Krankenhaus gebracht. Eine Spezialeinheit der Polizei suchte nach Waffen und befragte Zeugen. Es gab zunächst keine Festnahmen. (sep/chk/AP)

Erstellt: 13.10.2017, 01:32 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Blogs

Der Poller Von E-Bikes und Verschwörungstheorien

Blog: Never Mind the Markets Unser frankengeschockter Tourismus

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Dürre: Ein Teich in der Nähe der texanischen Ortschaft Commerce ist vollständig ausgetrocknet. Für die nächsten zehn Tage werden in der Region Temperaturen von mehr als 37.7 Grad erwartet. (16.Juli 2018)
(Bild: Larry W.Smith/EPA) Mehr...