Video

In der eiskalten Aare den inneren Sauhund überwinden

Im Fluss schwimmen bei minus fünf Grad? Kein Problem für die Winterschwimmer des «Gfrörliklubs».

Kein Angst vor kaltem Wasser: Zwei Mitglieder des «Gfrörliklubs».
Video: Jan Derrer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Seit ein paar Jahren schwimmen die Mitglieder des Berner «Gfrörliklub» im Winter jeden Freitag in der Aare. Einen Mitgliederausweis braucht es nicht. Einzige Aufnahmebedingung: Keine Angst vor Minustemperaturen. DerBund.ch/Newsnet hat die Winterschwimmer Reto Ballinari (62) und Akos Zay (63) mit der Videokamera begleitet.

Erstellt: 03.02.2012, 08:51 Uhr

Bildstrecke

Manche mögens eis

Manche mögens eis Wer will schon unter Palmen liegen und im warmen Wasser planschen? Offenbar niemand: Weltweit erfreut sich das Schwimmen in eisigen Gewässern grosser Beliebtheit.

Artikel zum Thema

Frosting ist cooler als Planking

Wen der Winter nervt, der kann verreisen oder – viel günstiger – einfach so tun, als sei Sommer. Und sich fotografieren lassen. Mehr...

Clever gegen die Kälte

Die Minustemperaturen sind eine Herausforderung für den Körper: Fragen und Antworten zum Umgang mit dem Frost – und ein Tipp, wie Sie die Kälte als Verbündeten gewinnen. Mehr...

Kältewelle: Jetzt auch noch weniger Gas

Die eisige Kälte fordert in Europa immer mehr Opfer, es gab bereits 120 Tote. In Vilnius sind über hundert Häuser von der Wärmeversorgung abgeschnitten. Obendrein drosselt Russland seine Gaslieferungen. Mehr...

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Blogs

Mamablog «Süchtig sind wir doch alle!»

Zum Runden Leder Ten Years After

Die Welt in Bildern

Hi Fisch! Vor Hawaii lebt dieser Haifisch Namens Deep Blue. Wer mutig ist und lange die Luft anhalten kann, darf ihn unter Wasser streicheln (15. Januar 2019).
(Bild: JuanSharks) Mehr...