Spielt Ronaldinho bald bei Chapecoense?

Beim tragischen Absturz eines Passagierflugzeugs in Kolumbien starben 71 Menschen – darunter Spieler des Fussballclubs AF Chapecoense. Nun erfährt der Club eine Solidaritätswelle.

Dramatisches Gespräch: Der Pilot meldet dem Personal im Tower, dass das Flugzeug keinen Treibstoff mehr hat.

(NXP/sda/AFP)

(Erstellt: 02.12.2016, 14:04 Uhr)

Artikel zum Thema

Opfer von Maltas Flugzeugabsturz waren französische Beamte

Video Kurz nach dem Start stürzt ein Militärflugzeug im maltesischen Luqa ab. Die fünf verstorbenen Insassen sollten eigentlich an die libysche Küste fliegen, um Schlepperrouten zu beobachten. Mehr...

Sechs Menschen bei Flugzeugabsturz in Mazedonien getötet

Eine Privatmaschine aus Italien stürzte kurz vor der Landung in der mazedonischen Hauptstadt Skopje ab. Alle Insassen kamen ums Leben. Mehr...

«Boeing war im Steigflug, als sie vom Himmel fiel»

Bei einer Flugzeugkatastrophe in Russland sind alle Insassen ums Leben gekommen. Experten ermitteln nun die Unglücksursache. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Kommentare

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Die Welt in Bildern

Trigger für Höhenangst: Ein Besucher der Aussichtsplattform des King Power Mahanakhon Gebäudes in Bankok City posiert fürs Familienalbum auf 314 Meter über Boden. (16. November 2018)
(Bild: Narong Sangnak/EPA) Mehr...