Autofahrer missbrauchen Rettungsgasse zum Wenden

Unglaubliche Szenen nach einem Unfall auf der Autobahn bei Lübeck. Ungeduldige Autofahrer missbrauchen eine Rettungsgasse für Wendemanöver.

Den Verkehrssündern drohen nun harte Strafen. (Video: Tamedia/Vizzr)

Im deutschen Bundesland Schleswig-Holstein ermittelt die Polizei gegen Autofahrer, die offenbar in einem entstandenen Stau gewendet haben sollen. Nach einem schweren Unfall auf der A1 bei Lübeck gingen bei der Polizei mehrere Hinweise und Videos ein. Videosequenzen zeigen, wie ungeduldige Autofahrer die Rettungsgasse nutzen, um zur letzten Ausfahrt zurückzufahren.

Auf der Autobahn war zuvor ein Lastwagen ungebremst in ein Auto und einen weiteren LKW gefahren. Drei Personen wurden dabei verletzt. Infolge des Unglücks entstand auf der A1 ein langer Stau, dem einige Verkehrsteilnehmer offensichtlich entkommen wollten.

ap

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt