Acht Tote bei Explosion in Munitionsdepot von Rheinmetall

Nach dem tödlichen Unglück in einem südafrikanischen Rheinmetall-Werk werden noch zwei Arbeiter vermisst. Die Ursache der Explosion ist noch ungeklärt.

Zur Explosion kam es in einem Munitionsdepot von Rheinmetall in Macassar, rund 45 Kilometer von Kapstadt entfernt. (Video: Reuters)

Bei der Explosion einer Munitionsfabrik in Südafrika sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich am Montagnachmittag im Werk der Rheinmetall-Denel Munition Ltd in der Stadt Somerset West bei Kapstadt.

Nach Angaben eines Sprechers der Rettungskräfte seien Feuerwehrleute noch auf der Suche nach zwei vermissten Arbeitern. Ein Beamter von Kapstadt sagte, man habe die Bestätigung, dass es acht Tote gibt. Die Explosion habe zudem einen Brand ausgelöst, dieser sei aber inzwischen unter Kontrolle.

Rheinmetall-Denel erklärte, die Explosion habe sich in einem Fabrikgebäude ereignet. Die Firma konnte nach eigenen Angaben allerdings keine Angaben zu Opfern machen. Die Ursache der Explosion werde untersucht.

sep/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt