77-Jährige mit dem E-Bike auf der A4 erwischt

Eine Rentnerin wurde von der Zuger Polizei gestoppt, weil sie mit dem Zweirad auf der Autobahn unterwegs war.

Es ging nicht schneller: Die Frau fuhr auf der A4 von Lindencham Richtung Rotkreuz. Bild: Google

Es ging nicht schneller: Die Frau fuhr auf der A4 von Lindencham Richtung Rotkreuz. Bild: Google

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

E-Bikes sind zwar schnell, nicht aber schnell genug für die Autobahn: Eine 77-jährige Frau ist am Freitagnachmittag bei Hünenberg ZG auf der Autobahn A4 von der Polizei gestoppt worden. Sie war mit ihrem Elektrovelo Richtung Rotkreuz unterwegs.

Kurz vor 15.15 Uhr waren bei der Zuger Polizei mehrere Meldungen eingegangen, dass sich eine E-Bike-Fahrerin auf der Autobahn A4 befinde. Die Polizisten konnten die 77-Jährige bei der Hünenbergerhöhe auf dem Pannenstreifen stoppen und sie sicher von der Autobahn weg geleiten, wie die Zuger Polizei mitteilte.

Die Frau wurde verzeigt und muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

(oli/sda)

Erstellt: 14.09.2018, 17:35 Uhr

Artikel zum Thema

90-Jährige bringt scharfe Kriegsgranate zur Polizei

In Köln hat eine Rentnerin eine Granate auf den Polizeiposten gebracht. Dieser wurde daraufhin evakuiert. Mehr...

83-jährige Geisterfahrerin kollidiert mit Auto auf Überholspur

Auf der A1 zwischen Uzwil und Gossau SG hat eine Rentnerin einen Frontalunfall verursacht. Zwei Personen wurden verletzt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Zum Runden Leder Kaduker Kastenwagen

Mamablog «Du hast Glück, dass dein Mann dir hilft!»

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Die Welt in Bildern

Die Hinterlassenschaft von Mangkhut: Mit Wind-Geschwindigkeiten von über 200 km/h fegte der Supertaifun über die chinesische Küste – und liess die Fenster eines Geschäftsgebäudes in Hongkong zerbersten. (17. September 2018)
(Bild: Lam Yik Fei/Getty Images) Mehr...