Zum Hauptinhalt springen

68-jährige stirbt im Tessin wegen defektem Ofen

Die Tessiner Polizei hat am Freitagabend in Minusio TI die Leiche einer 68-jährigen Frau gefunden. Sie starb an einer Kohlenmonoxidvergiftung, die durch einen defekten Ofen verursacht wurde.

Wie die Tessiner Polizei am Samstag mitteilte, wurden im gleichen Haus ein 59-jähriger Mann und eine 60-jährige Frau gefunden, die ebenfalls Anzeichen einer schweren Vergiftung mit Kohlenmonoxid aufwiesen.

Sie sind jedoch ausser Lebensgefahr und werden im Spital behandelt. Die genaue Todesursache der 68-Jährigen wird untersucht.

Mitte Dezember war in Solothurn eine 22-jährige Frau ebenfalls an einer Kohlenmonixidvergiftung gestorben. Ein technischer Defekt ihrer Ölheizung führte zu einer schlechten Verbrennung des Öls.

SDA/pbe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch