Zum Hauptinhalt springen

60 Feuerwehrleute wegen Hausbrand im Einsatz

In Heiden AR ist ein Wohnhaus niedergebrannt. Zwei Personen wurden mit Verletzungen ins Spital gebracht.

Mehrere Hunderttausend Franken Sachschaden: Die Feuerwehr löscht ein brennendes Haus in Heiden AR. (2. Dezember 2017)
Mehrere Hunderttausend Franken Sachschaden: Die Feuerwehr löscht ein brennendes Haus in Heiden AR. (2. Dezember 2017)
Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

In Appenzell Ausserrhoden rückte die Feuerwehr am Samstagabend mit insgesamt 60 Leuten aus. Grund war ein brennendes Wohnhaus in Heiden. Die aus mehreren Gemeinden aufgebotenen Einsatzkräfte konnten die Situation rasch unter Kontrolle bringen und verhindern, dass das Feuer auf Nachbarhäuser übergriff.

Zwei Personen verliessen das brennende Haus durch ein Fenster. Sie erlitten Verletzungen noch unbestimmten Ausmasses und wurden per Ambulanz ins Spital gebracht. Die übrigen Bewohner des Hauses konnten noch in der Nacht bei Bekannten untergebracht werden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hunderttausend Franken. Die Brandursache wird derzeit von der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden untersucht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch