Zum Hauptinhalt springen

21-jährige stirbt beim Schlitteln in Grindelwald

Eine junge Frau ist nach einem Schlittelunfall im Berner Oberland gestorben. Sie stürzte zwanzig Meter den Abhang hinunter. Dabei verletzte sie sich schwer am Kopf.

Die 21-jährige Frau war am Dienstag mit sieben weiteren Personen auf einer Schlittenfahrt von First nach Bort in Grindelwald unterwegs, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. An einer Kreuzung mit einem Wanderweg beschloss die Hälfte der Gruppe, diesen zu befahren.

Aus noch ungeklärten Gründen fuhr die Frau kurz danach über eine Rechtskurve hinaus und stürzte rund zwanzig Meter den Abhang hinunter. Ein Helikopter der Rega flog die Frau ins Spital. Dort erlag sie gestern Abend ihren schweren Kopfverletzungen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch