140 Helfer, Extrazüge und Live-Musik für Royal-Fans

Der Kensington-Palast gibt neue Details zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle bekannt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wenn am 19. Mai Prinz Harry und seine Meghan vor den Traualtar schreiten, schaut die ganze Welt nach Grossbritannien. Und die halbe reist sogar nach London um live beim Gross-Ereignis dabei zu sein. Damit an diesem Tag nicht nur für das Brautpaar alles glatt läuft, hat der Kensington-Palast jetzt mit den Vorbereitungen für die Fans begonnen.

Via Twitter teilt der Hof mit, dass es am Hochzeitstag nicht nur diverse Public-Viewing-Zonen, Extrazüge und Verpflegungsstände gibt. Royal-Fans dürfen sich auch freuen auf grosse TV-Bildschirme, auf denen die Trauung übertragen wird.

«Keine Zelte bitte»

6000 Extraparkplätze können bereits im Voraus gebucht werden. Damit die erwarteten Massen an Fans auch vor Ort entsprechend betreut werden können, stehen 140 freiwillige Helfer im Einsatz.

Die dürften neben der Polizei damit beschäftigt sein, die Besucher auf ein paar Regeln hinzuweisen. «Die Leute dürfen gerne Campingstühle und auch einen Regenschutz mitbringen, aber bitte keine Zelte», heisst es von Seiten der Organisatoren. Die Polizei bietet zudem zwei Online-Fragestunden für Ortsansässige an.

(bla)

Erstellt: 14.04.2018, 14:04 Uhr

Artikel zum Thema

Meghan Markle löscht ihre Social-Media-Accounts

Die Verlobte von Prinz Harry hat für die Royal Familiy 1,9 Millionen Instagram-Follower und 800'000 Likes bei Facebook geopfert. Mehr...

Alles steht bereit für Herzogin Kate

Die Geburt des dritten Kindes von Prinz William und seiner Frau Kate steht kurz bevor. Das Spital ist in Alarmbereitschaft. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Blogs

Sweet Home Best of Homestory: Ein Mann, ein Hund, ein Haus

Tingler Für immer Madge

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...