Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Paris Hiltons Paparazzo-Unfall

Heute auf dem Boulevard: +++ Zensurskandal am Leutschenbach +++ Bettspielchen mit Heidi Klum +++ Star-Wrestler beendet Streit mit Müesli-Hersteller +++

«Glanz & Gloria»-Moderatorin Sara Hildebrand (Bildungsgrad: unbekannt) fand das überhaupt nicht lustig. Sie schrieb in ihrem Blog: «Jeder Biologie-Student (...) würde dich wahrscheinlich gerne drangsalieren, wenn du dir mit deinem Migros-Klubschule-Oxford-University-Abendkurs, ach nein – Fernstudium – als Biologiestudentin huldigst.» Jetzt musste Hildebrand den Blogeintrag löschen. Wir schlagen als Schlagzeile vor: «Zensurskandal am Leutschenbach».
«Glanz & Gloria»-Moderatorin Sara Hildebrand (Bildungsgrad: unbekannt) fand das überhaupt nicht lustig. Sie schrieb in ihrem Blog: «Jeder Biologie-Student (...) würde dich wahrscheinlich gerne drangsalieren, wenn du dir mit deinem Migros-Klubschule-Oxford-University-Abendkurs, ach nein – Fernstudium – als Biologiestudentin huldigst.» Jetzt musste Hildebrand den Blogeintrag löschen. Wir schlagen als Schlagzeile vor: «Zensurskandal am Leutschenbach».
SF
Apropos Heidi Klum. Die Deutsche hängt die Flügel an den Nagel. Nach 13 Jahren läuft sie nicht mehr für das Unterwäschelabel Victoria's Secret, wie die «New York Post» berichtet. Was seine Gründe hat...
Apropos Heidi Klum. Die Deutsche hängt die Flügel an den Nagel. Nach 13 Jahren läuft sie nicht mehr für das Unterwäschelabel Victoria's Secret, wie die «New York Post» berichtet. Was seine Gründe hat...
Keystone
Beenden wir unsere heutige People-Rubrik mit einer positiven Meldung: Wrestler Hulk Hogan hat seinen Streit mit einem Müesli-Hersteller friedlich beigelegt. Hogan, mit bürgerlichem Namen Terry Bollea, hatte das Unternehmen Post Foods LLC im Mai wegen der unrechtmässigen Nutzung seines Bildes in einem Werbespot für Frühstücksflocken verklagt.
Beenden wir unsere heutige People-Rubrik mit einer positiven Meldung: Wrestler Hulk Hogan hat seinen Streit mit einem Müesli-Hersteller friedlich beigelegt. Hogan, mit bürgerlichem Namen Terry Bollea, hatte das Unternehmen Post Foods LLC im Mai wegen der unrechtmässigen Nutzung seines Bildes in einem Werbespot für Frühstücksflocken verklagt.
Keystone
1 / 4

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch