Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Lohan kokst und trinkt wieder

Heute auf dem Boulevard: +++Spears und Federline in der Eheberatung+++Clooney und Pitt zerstritten+++Bushidos Leben als Film+++Natalie Portman wieder solo+++

Es ist ein ewiges Auf und Ab. Schlechte News gibt es von der Lindsay-Lohan-Front. Nach ihrem öffentlichen Lesben-Coming-Out gestern, sickerten nun Gerüchte durch, Lindsay sei zu ihrem liederlichen Lebenswandel zurückgekehrt, der sie schon wiederholt in Polizeigewahrsam und dann in Entzugskliniken befördert hat. So soll die arbeitslose Schauspielerin ihr Nachtleben wieder mit Alkohol und Kokain versüssen und sich auch wieder «ritzen».
Es ist ein ewiges Auf und Ab. Schlechte News gibt es von der Lindsay-Lohan-Front. Nach ihrem öffentlichen Lesben-Coming-Out gestern, sickerten nun Gerüchte durch, Lindsay sei zu ihrem liederlichen Lebenswandel zurückgekehrt, der sie schon wiederholt in Polizeigewahrsam und dann in Entzugskliniken befördert hat. So soll die arbeitslose Schauspielerin ihr Nachtleben wieder mit Alkohol und Kokain versüssen und sich auch wieder «ritzen».
Keystone
Bei Britney Spears scheint es dafür aufwärts zu gehen. Ihre Karriere ist auf Kurs und nun gehts ans Eingemachte, sprich Privatleben. Sie und Ex-Gatte Kevin Federline besuchen eine Paartherapie. Vielleicht werden sie ihre Söhne, für die nur Federline das Sorgerecht hat, nun doch gemeinsam grossziehen.
Bei Britney Spears scheint es dafür aufwärts zu gehen. Ihre Karriere ist auf Kurs und nun gehts ans Eingemachte, sprich Privatleben. Sie und Ex-Gatte Kevin Federline besuchen eine Paartherapie. Vielleicht werden sie ihre Söhne, für die nur Federline das Sorgerecht hat, nun doch gemeinsam grossziehen.
Keystone
Und wieder Bad News: Nathalie Portman und ihr Freund, der Musiker Devendra Banhard, haben sich getrennt. Nun ja, für die männliche Weltbevölkerung ist dies vielleicht doch eher eine gute Nachricht: Portman ist also wieder zu haben.
Und wieder Bad News: Nathalie Portman und ihr Freund, der Musiker Devendra Banhard, haben sich getrennt. Nun ja, für die männliche Weltbevölkerung ist dies vielleicht doch eher eine gute Nachricht: Portman ist also wieder zu haben.
Keystone
1 / 7

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch