Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Helen Mirren «liebte» Kokain

Heute auf dem Boulevard: +++ Pete Doherty bricht zusammen +++ Prinz Frederik bricht fast zusammen +++ Carla Bruni jammt mit Metallica +++ Kate Winslet als John Lennons Mutter

«Ich liebte es, Kokain zu nehmen», gestand die britische Top-Schauspielerin dem Magazin GQ. Sie habe aber immer nur wenig gesnifft. Auch LSD und Marihuana habe sie einst probiert. Im Laufe der 1980er-Jahre habe sie aber gestoppt mit den Drogen, nachdem der Nazi-Kriegsverbrecher und Drogen-Baron Klaus Barbie festgenommen wurde: «Plötzlich merkte ich, dass meine kleinen Sniffs eine direkte Verbindung zu diesem schrecklichen Mann haben».
«Ich liebte es, Kokain zu nehmen», gestand die britische Top-Schauspielerin dem Magazin GQ. Sie habe aber immer nur wenig gesnifft. Auch LSD und Marihuana habe sie einst probiert. Im Laufe der 1980er-Jahre habe sie aber gestoppt mit den Drogen, nachdem der Nazi-Kriegsverbrecher und Drogen-Baron Klaus Barbie festgenommen wurde: «Plötzlich merkte ich, dass meine kleinen Sniffs eine direkte Verbindung zu diesem schrecklichen Mann haben».
Keystone
Gut hat Helen Mirren es geschafft, die Finger von Drogen zu lassen. Sonst hätte sie vielleicht jetzt dieselben Probleme wie Skandalrocker Pete Doherty, der vor einem Konzert in Graz einen Zusammenbruch erlitt, wie oe24.at. berichtet. Ein Notarzt brachte ihn wieder zu Bewusstsein. Drei Stunden später wankte er zu seinem Auftritt auf der Bühne eines Grazers Non-Stop-Pornokinos, wo vierhundert Fans auf ihn warteten.
Gut hat Helen Mirren es geschafft, die Finger von Drogen zu lassen. Sonst hätte sie vielleicht jetzt dieselben Probleme wie Skandalrocker Pete Doherty, der vor einem Konzert in Graz einen Zusammenbruch erlitt, wie oe24.at. berichtet. Ein Notarzt brachte ihn wieder zu Bewusstsein. Drei Stunden später wankte er zu seinem Auftritt auf der Bühne eines Grazers Non-Stop-Pornokinos, wo vierhundert Fans auf ihn warteten.
Keystone
Sarah Palin, von US-Präsidnentschaftskandidat John McCains als Vize-Präsidentin vorgeschlagen, ist eine typische konservative und viel beschäftigte Amerikanerin: Die fünffache Mutter ist Waffen-Närrin, Ex-Schönheitskönigin, passionierte Jägerin und äusserst sportlich. Auf der Website People.com wird jetzt ein Video gezeigt...
Sarah Palin, von US-Präsidnentschaftskandidat John McCains als Vize-Präsidentin vorgeschlagen, ist eine typische konservative und viel beschäftigte Amerikanerin: Die fünffache Mutter ist Waffen-Närrin, Ex-Schönheitskönigin, passionierte Jägerin und äusserst sportlich. Auf der Website People.com wird jetzt ein Video gezeigt...
Keystone
1 / 10

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch