Queen Elizabeth II. zu Staatsbesuch in Berlin gelandet

Die britische Königin Elizabeth II. ist am Abend zu ihrem fünften Staatsbesuch in Deutschland auf dem Berliner Flughafen Tegel gelandet.

  • loading indicator

Zum Auftakt ihrer viertägigen Visite wurden die 89-jährige Monarchin und ihr fünf Jahre älterer Ehemann Prinz Philip auf dem militärischen Teil des Flughafens vom Wachbataillon der Bundeswehr mit 21 Salutschüssen willkommen geheissen. Im Anschluss eilte das Königspaar, angeführt von einer Motorradeskorte der Polizei, auf direktem Weg zu ihrer Unterkunft, dem berühmten Luxushotel Adlon am Brandenburger Tor.

Der Queen und ihrem Ehemann steht in den kommenden Tagen ein straffes Programm bevor: Am Mittwochvormittag wird Elizabeth II. von ihrem offiziellen Gastgeber, Bundespräsident Joachim Gauck, in Schloss Bellevue begrüsst. Anschliessend fahren beide Staatsoberhäupter gemeinsam auf einem Boot über die Spree bis zum Kanzleramt. Dort wird Elizabeth II. zu einem halbstündigen Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet.

Am Mittwochnachmittag besucht die Königin unter anderem eine von ihr ins Leben gerufene Vortragsreihe an der Technischen Universität (TU) Berlin. Bis zu ihrem Abflug am Freitag will Elizabeth II. zudem die Paulskirche in Frankfurt am Main sowie das ehemalige Konzentrationslager Bergen-Belsen in Niedersachsen besichtigen. Dass Elizabeth II. Deutschland bereits zum fünften Mal in ihrer 63-jährigen Amtszeit besucht, gilt als Ausdruck der besonderen Wertschätzung der Queen für die Bundesrepublik.

Queen Elizabeth II. ist in Berlin gelandet. (Quelle: Reuters)

ofi/AFP

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt