Zum Hauptinhalt springen

Nun ist die Queen die älteste Monarchin

Der saudiarabische König Abdallah war der älteste Monarch weltweit – nun rückt die Königin von England nach. Es bleibt nicht ihr einziger Rekord in diesem Jahr.

Abdullah war über 90, sie ist 88: Die Queen beim BBC Broadcasting House in London. (07.06.2013)
Abdullah war über 90, sie ist 88: Die Queen beim BBC Broadcasting House in London. (07.06.2013)
Andy Rain, Keystone

Mit dem Tod des saudischen Königs Abdallah ist Queen Elizabeth II. zur ältesten Monarchin eines Staates weltweit geworden. Die britische Königin ist 88 Jahre alt, Abdallah war über 90, als er am Donnerstag starb.

Der nächstälteste Herrscher ist Thailands König Bhumibol im Alter von 87 Jahren. Der Buckingham-Palast bestätigte die neue Führungsposition Elizabeths zunächst nicht.

Der Queen steht demnächst ein anderer Rekord ins Haus. Am 9. September wird sie ihre Ur-Ur-Grossmutter Victoria als Monarchin überholen, die bisher am längsten auf dem Thron sass. Victoria hatte das Zepter 63 Jahre und 15 Schalttage in der Hand, Elizabeth II. wird am 9. September auf 63 Jahre und 16 Schalttage kommen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch