Zum Hauptinhalt springen

Katie Holmes gibt Broadway-Debüt

US-Schauspielerin Katie Holmes hat in einem Drama von Arthur Miller ihr Broadway-Debüt gegeben und ihren Ehemann Tom Cruise begeistert.

«Haben Sie es gesehen? Es war aussergewöhnlich», sagte Cruise nach der Vorstellung von «All My Sons» in New York der Nachrichtenagentur AP. Auch das Publikum war zufrieden und applaudierte der 29-Jährigen grosszügig.

Zunächst sorgte jedoch Cruise mit seiner Ankunft im Gerald Schoenfeld Theatre für Aufsehen. Der Hollywood-Star begrüsste andere Zuschauer und umarmte seinen Kollegen Dustin Hoffman, der nur wenige Reihen entfernt sass.

Protest vor Theater

Wenn Holmes nervös war, zeigte sie es auf der Bühne nicht. Sie spielte die Rolle der gewinnenden und eigensinnigen Ann mit grossem Selbstvertrauen und sprach mit fester Stimme. Ihre Kostüme brachten ihre sportliche Figur zur Geltung, während ein Haarteil ihren modischen Kurzhaarschnitt versteckte.

Vor dem Theater protestierten rund 30 Demonstranten gegen die Scientology-Organisation, deren prominentestes Mitglied Cruise ist. Sie riefen «Scientology tötet» und «Freiheit für Katie». Holmes wurde mit der Jugendserie «Dawson's Creek» bekannt und drehte später Filme wie «Thank You For Smoking» und «Batman Begins».

AP/rb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch