Zum Hauptinhalt springen

«Gotthelf»-Premiere lockte Prominente an

Die Premiere von «Gotthelf – das Musical» vom Dienstagabend in Thun riss das Publikum von den Sitzen.

Gelungene Premiere vor beeindruckender Naturkulisse: Die Uraufführung von «Gotthelf - das Musical» auf der Thuner Seebühne konnte unter einem dunklen        Wolkenhimmel gespielt werden. Rechtzeitig vor Beginn hatte es aufgehört zu regnen.
Gelungene Premiere vor beeindruckender Naturkulisse: Die Uraufführung von «Gotthelf - das Musical» auf der Thuner Seebühne konnte unter einem dunklen Wolkenhimmel gespielt werden. Rechtzeitig vor Beginn hatte es aufgehört zu regnen.
Markus Hubacher
Gab ein Geheimnis preis: Autor Charles Lewinsky. Er hält seine Frau Ruth im Arm.
Gab ein Geheimnis preis: Autor Charles Lewinsky. Er hält seine Frau Ruth im Arm.
Markus Hubacher
Wetterglück. Die Premiere blieb vom Regen verschont.
Wetterglück. Die Premiere blieb vom Regen verschont.
Markus Hubacher
1 / 10

Wenig hat gefehlt, und Tinu Heiniger hätte im Gotthelf-Film «Käserei in der Vehfreude» die Rolle des Bänzli gespielt. In der 5.Klasse sei er für die Rolle gecastet worden, verriet der Liedermacher an der Welturaufführung von «Gotthelf – das Musical» am Thunersee. «Leider war ich dann offenbar ein paar Zentimeter zu klein.» Das wurme ihn heute noch. Heiniger war mit Sohn Michael Heiniger an die Premiere gekommen – als einer von zahlreichen prominenten Gästen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.