Zum Hauptinhalt springen

Es ist aus: Florian Ast und Francine Jordi trennen sich

Das letzte verbliebene Doppel-A-Promi-Paar des Landes ist Geschichte: Francine Jordi und Florian Ast trennen sich.

Aus: Francine Jordi und Florain Ast trennen sich.
Aus: Francine Jordi und Florain Ast trennen sich.

Erst vor einem guten Jahr hatte sich Francine Jordi nach zehnjähriger Ehe vom ehemaligen Radprofi Tony Rominger getrennt, weil sie sich in den Berner Rocker Florian Ast verliebt hatte. Dieser verliess für Jordi seine Frau, mit der er seit acht Jahren verheiratet war.

Gemeinsam nahm das ungleiche Musikerpaar in der Folge die CD «Lago Maggiore» auf, die ein Erfolg wurde. Es folgten gemeinsame Bühnenauftritte – und eine regelmässige Präsenz in den Klatschspalten.

Reise in die USA

Nun hat sich Jordi gemäss «Blick» von Ast getrennt, weil er sie betrogen habe. Er sei bereits aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen. «Die Wege von Florian und mir haben sich getrennt. Für mich ist eine Welt zusammengebrochen», zitiert Blick die 35-Jährige.

Für eine CD-Aufnahme habe sich Ast die vergangenen zwei Wochen in den USA aufgehalten, erläutert sie. Dort habe er aber nicht nur Musik gemacht: «Er hat mich in Los Angeles mit einer anderen Frau betrogen.» Als sie auf Asts Handy eindeutige Beweise gefunden habe, habe sie ihn verlassen. Gegenüber dem «Blick» bedauert Ast das Liebesaus: «Es tut mir alles ganz schrecklich leid.» Er wolle sich aber nicht weiter zu seinem Privatleben äussern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch