Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Olympia-News: Weltrekordler tappt in Dopingfalle

Der Grieche Dimitrios Chondrokoukis ist positiv auf das anabole Steriod Stenozolol getestet worden. Damit bleibt dem Hallen-Weltmeister im Hochsprung die Teilnahme an den Olympischen Spielen verwehrt. Für den Weltmeistertitel überwand er im März 2,33 Meter und zählte damit zu den Medaillenanwärtern in London.
Die ungarischen Diskuswerfer sorgen erneut für negative Schlagzeilen. Nach Wiederholungstäter Robert Fazekas ist auch Zoltan Kövago in eine Doping-Affäre verwickelt. Gemäss Ungarns Leichtathletik-Verband hat Kövago einen Dopingtest verweigert, was ebenso geahndet wird wie der Missbrauch verbotener Substanzen. Als Konsequenz ist der EM-Dritte dieses Jahres aus dem Olymipa-Team ausgeschlossen worden.
Der französische Sprint-Europameister Christophe Lemaitre verzichtet bei den Olympischen Spielen in London auf einen Start im 100-Meter-Lauf. «Wir haben endgültig einen Haken darunter gemacht», sagte sein Trainer Pierre Carraz gegenüber der französischen Sportzeitung «L'Equipe». Der schnellste Mann Europas will sich auf die 200 Meter konzentrieren. «Da hoffe ich auf eine Medaille», sagte Lemaitre. Beim Diamond-League-Meeting vor knapp zwei Wochen in London war er mit 19,91 Sekunden die drittbeste Zeit des Jahres gelaufen.
1 / 3