Zum Hauptinhalt springen

Die ultimative TandemfrageNur jede fünfte Frau greift zum Lenker

Der «Bund» kann dank einer exklusiven Studie bestätigen, was ein Leser vermutet hat: Auf Tandems sitzt meistens der Mann vorn. Aber nicht immer – wie sich ausgerechnet in Fraubrunnen zeigte.

Ein Ausnahmepaar: Alexandra Vogt und Ralph Zurschmiede fahren auf ihrem Tandem durch Fraubrunnen.
Ein Ausnahmepaar: Alexandra Vogt und Ralph Zurschmiede fahren auf ihrem Tandem durch Fraubrunnen.
Foto: Adrian Moser

Peter Bieri hatte vor einem Jahr der «Ask-Force» des «Bund» eine Frage gestellt. Er wollte aufgrund seiner eigenen Beobachtungen wissen, warum Tandems «immer» von Paaren gefahren werden und warum «stets» der Mann vorn sitze. Die «Ask-Force» lieferte wie immer eine Antwort – und gleichzeitig startete sie spontan ein Forschungsprojekt, um Bieris Annahme zu überprüfen. Seither haben Leserinnen und Leser nach Tandems Ausschau gehalten und insgesamt 59 Sichtungen gemeldet. Das Ergebnis ist eindeutig. In den allermeisten Fällen sitzt auf einem Tandem ein Mann vorn.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.