Zum Hauptinhalt springen

Ausschlafen dank CoronaNoch nie war Blaumachen so einfach

In Pandemiezeiten soll man schon bei geringen Symptomen zu Hause bleiben. Die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers kommt Corona-Simulanten entgegen.


Besser auf Nummer sicher gehen und liegen bleiben.

Besser auf Nummer sicher gehen und liegen bleiben.
Foto: Gaetan Bally (Keystone)

Der Wecker klingelt, und plötzlich ist da dieses Kratzen im Hals. Corona? Oder einfach nur wieder zu viel geraucht? Auch eine normale Erkältung käme infrage… Eigentlich aber ist der Fall klar: «Bleiben Sie zu Hause!», verlangt das Bundesamt für Gesundheit. Schliesslich gehören Halsschmerzen zur Liste der häufigen Corona-Symptome.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.