Zum Hauptinhalt springen

GeldblogNichts bringt mehr als arbeiten und sparen

Die beste Altersvorsorge ist es, möglichst immer voll erwerbstätig zu sein und in die Pensionskasse einzuzahlen – zusätzlich sollte man die Möglichkeiten der Säule 3a ausschöpfen.

Die grössten Lücken im Alter ergeben sich, wenn jemand gar nicht oder nur in kleinem Umfang arbeitet.
Die grössten Lücken im Alter ergeben sich, wenn jemand gar nicht oder nur in kleinem Umfang arbeitet.
Foto: Lukas (Pexels)

Finden Sie es eine sinnvolle Strategie, zusätzlich zur 3. Säule in die PK einzuzahlen? Mit dem aus der 3. Säule über 15 Jahre angesparten Kapital könnte auch unsere Hypothek reduziert werden. Sollte ich einen Kapitalbezug erwägen und die Hypothek weiter reduzieren? Überwiegen aus Ihrer Sicht eigentlich die Vorteile beim Kapitalbezug? Leserfrage von S. M.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.