Zum Hauptinhalt springen

Gastkommentar zur AsylpolitikNicht alle, die müssen, können zurückkehren

Abgewiesene Flüchtlinge aus Eritrea sitzen bei uns in der Falle: Für sie braucht es rasch humanitäre Lösungen.

88 Wohncontainer im Bözingenfeld in Biel dienen als Rückkehrzentrum für abgewiesene Asylbewerber.
88 Wohncontainer im Bözingenfeld in Biel dienen als Rückkehrzentrum für abgewiesene Asylbewerber.
Foto: Adrian Moser

Der Kanton Bern hat Anfang Juli seine Rückkehrzentren für abgewiesene Asylsuchende in Betrieb genommen. Neu werden diese jetzt separat untergebracht und dies unter Bedingungen, die deutlich machen, «dass sie jetzt wirklich gehen sollen». Besonders schwierig ist das für jene Menschen, bei denen das Rückkehrzentrum nicht nur eine kurze Zwischenstation bis zur Ausschaffung oder freiwilligen Rückkehr ist, sondern Endstation für viele Monate und manchmal Jahre – ohne Perspektive, ohne Integration und mit wenig Kontakt. Unter ihnen auch etliche Familien mit Kindern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.