ABO+

Spektakel-Potenzial beim Schweizer Clásico

Nach dem 1:2 gegen den FC Porto tritt YB heute zum Gipfeltreffen in Basel an – ohne den verletzten Fabian Lustenberger.

Ringen um Prestige und Punkte: Basler (hier Raoul Petretta) und Berner (Nicolas Ngamaleu) bitten heute zum grossen Spitzenkampf.

Ringen um Prestige und Punkte: Basler (hier Raoul Petretta) und Berner (Nicolas Ngamaleu) bitten heute zum grossen Spitzenkampf.

(Bild: Keystone Anthony Anex)

Fabian Ruch

Es gibt viele Begriffe, um das Duell zweier national überlegener Mannschaften zu bezeichnen. Gipfeltreffen oder Spitzenkampf, Klassiker oder neu-klassisch Clásico. Man denkt an Bayern vs Dortmund oder Real vs Barça, und in der Schweiz sind es seit rund einem Jahrzehnt Basler und Berner, welche entrückt von der Konkurrenz die Titel untereinander ausmachen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt