Zum Hauptinhalt springen

Unsere Geschenke an die Sportstars

Einmal mehr wurden wir in diesem Jahr prächtig unterhalten. Deshalb wollen wir Weihnachten nutzen, um den Sportlern etwas zurückzugeben.

«Oh mein Gott, für mich?»: Hoffen wir, dass unser Wunsch für Giulia Steingruber in Erfüllung geht.
«Oh mein Gott, für mich?»: Hoffen wir, dass unser Wunsch für Giulia Steingruber in Erfüllung geht.
Keystone

Es ist Weihnachten, da zeigen auch wir uns generös und verteilen Geschenke und Wünsche. Doch das Jahr hat uns gelehrt, es braucht dazu eine pfefferscharfe Compliance. Regel 1: Das Präsentchen darf nicht mehr als 11'439 Franken kosten. Regel 2: Keine Metapherwünsche bitte. Dem Hobbyfischer Urs Fischerüberreichen wir für die Zeit nach dem Meistertitel den Dorschfischbuchklassiker von Horst Hrubesch: «Dorschangeln vom Boot und an den Küsten». Fabian Cancellara schenken wir von der Migros-Klubschule den Englischkurs B1. Kursbezeichnung: Handzeichen war gestern. Christian Gross schicken wir eine Schiffsladung Sonnencreme für weitere Erfolgsjahre und Comebacks im Saudiarabischen Gianni Infantino wollten wir eine Matratze schenken. Die fiese Compliance-Regel 1 unterbindet dies. Christian Gross soll ihm Sonnenschutz nach Katar rüberschiffen. Giulia Steingruberwünschen wir, dass eine grössere Boulevard-Zeitung sie nicht mehr «Turn-Schätzli» nennt. Felix Hollenstein versenden wir einen Hundeknochen mit Marzipan-Speck-Geschmack. Für den Präsidenten des Schweizer Schäferhundclub (SC) ein prächtiges Geschenk. Das tröstet auch über fehlende Jobs als National- oder Kloten-Trainer. Chris Froome vermachen wir ein Pärchen Laufschuhe und ein Rad mit amorphem Stahlrahmen. Puma wünschen wir einen Sommer ohne innere Zerrissenheit. Die fiese Regel 2 hindert uns. Darum ein Blacky-Gedenktrikot. Petra Kvitova erhält eine Zeitmaschine und gratis franko dazu Kevlarhandschuhe. Für Witali Mutko und Ryan Lochte kredenzen wir ein Wahrheitsserum. Englands geschasster Nationaltrainer Sam Allardyce kriegt einen Mundkorb aus Gold. Oje, Regel 1 und 2. Daher ein Sack voll Kohle. Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und Mesut Özil schenken wir eine einstündige Steuerberatung bei Lenssen und Partner.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch