ABO+

«Sogar ein simpler Zuckerstock enthält ein kleines Geheimnis»

Der Berner Wilfred Burri hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Nun hört «Knallfred» auf, denn alles hat ein Ende, nicht nur ein Feuerwerk.

Wilfred Burri: «Ich sagte zu mir: ‹Knallfred, deine Zeit ist abgelaufen.›»

Wilfred Burri: «Ich sagte zu mir: ‹Knallfred, deine Zeit ist abgelaufen.›»

(Bild: Adrian Moser)

Markus Dütschler

Als Burri noch im weissen Arbeitsmantel in der Drogerie am Waisenhausplatz hinter dem Tresen stand, verkaufte er gerne auch alternative Produkte: Vitalstofftherapie, spagyrische Heilmittel oder homöopathische. Daneben habe ihn als Ausgleich das «Grobstoffliche» fasziniert, sagt Burri: Feuerwerk. Er identifizierte sich damit so stark, dass er als «Knallfred» stadtbekannt wurde. Inzwischen spricht er von sich selber in der dritten Person: «dr Knallfred». 2013 schloss er die Drogerie, wegen massiv höherer Mietzinsforderungen, wie er andeutet. Das sei ein Problem in der Innenstadt, das er mit Sorge beobachte. Dass sogar sein Nachmieter, eine Telekommunikationsfirma, das Lokal nächstens aufgebe, sei ein deutliches Zeichen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt