ABO+

Köniz’ Tango mit der Musikschule

Wie vor zwei Jahren führten Geld und Dissonanzen mit der Gemeinde zum Rücktritt des Könizer Musikschulpräsidenten.

Die Misstöne rund um die Könizer Musikschule verstummen nicht. In der Schule selbst spielt die Musik aber wieder.

Die Misstöne rund um die Könizer Musikschule verstummen nicht. In der Schule selbst spielt die Musik aber wieder.

(Bild: Adrian Moser)

Naomi Jones

Am Dienstag wurde bekannt, dass wieder der Präsident und ein Vorstandsmitglied zurückgetreten sind. Wiederholt sich die Geschichte?

Im Sommer vor zwei Jahren war nämlich der gesamte Vorstand der Musikschule Köniz zurückgetreten. Pikant ist nun, dass Ueli Studer, der zurückgetretene Präsident der Musikschule, vor zwei Jahren noch für die SVP Gemeindepräsident von Köniz war und sich von der damaligen Musikschulpräsidentin, Verena Berger, ähnliche Vorwürfe anhören musste, wie er sie heute an den amtierenden Gemeinderat richtet.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt