ABO+

Anhänger von Ölheizungen spielen auf Zeit

Die Regierung will die Blockade in der bernischen Energiepolitik angehen. Doch die Wirtschaftsverbände zeigen wenig Interesse.

Die meisten Häuser werden mit Erdöl beheizt – eine Hypothek für den Klimaschutz.

Die meisten Häuser werden mit Erdöl beheizt – eine Hypothek für den Klimaschutz.

(Bild: Urs Jaudas)

Simon Thönen@SimonThoenen

Das Klimajahr 2019 begann im Kanton Bern mit einem Fehlstart. Am 10. Februar lehnte das Volk im Kanton Bern das neue Energiegesetz mit 50,6 Prozent Nein knapp ab. Regierungsrat Christoph Neuhaus (SVP) wollte es dabei nicht bewenden lassen. Er lud Wirtschaftsverbände und Umweltorganisationen an einen runden Tisch ein, um nach dem Nein neue Lösungen zu suchen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt