Zum Hauptinhalt springen

«Der Albtraum jeder Frau, ein Horrorszenario»

Er stiess in Bern eine junge Frau vom Velo, um ihre Tasche zu rauben. Dann hat er sie laut Anklageschrift vergewaltigt, was der Westafrikaner vor dem Regionalgericht bestreitet.

Der angeklagte Westafrikaner steht vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland. Das Urteil wird am Dienstag bekannt gegeben.
Der angeklagte Westafrikaner steht vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland. Das Urteil wird am Dienstag bekannt gegeben.
Adrian Moser

Ein Mann, der im Dunkeln plötzlich hinter einem Gebüsch hervorrennt und eine Frau zu Boden wirft: Es ist ein Filmszenario, von dem man hofft, es komme nur im Drehbuch eines TV-Thrillers vor. Für eine junge Bernerin wird es im September 2014 schreckliche Wirklichkeit.

An der Murtenstrasse beim Weyerli wird sie heftig vom Velo gestossen und fällt zu Boden. Der Mann, der das Zufallsopfer abgepasst hat, schleift sie an Haaren und Armen in den Wald, wobei sie verletzt wird, da er sie laut Anklageschrift schlägt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.