Zum Hauptinhalt springen

Geheimtreffen mit Fifa-ChefNach Enthüllungen droht Bundesanwalt einmalige Demütigung

Bundesanwalt Michael Lauber steht wegen seines Vorgehens im Fifa-Verfahren unter Druck.

Bundesamt für Justiz eingeschaltet

Michael Lauber ist amtierender Bundesanwalt.»

Die Bundesanwaltschaft zu den Rücktrittsforderungen
67 Kommentare
    Simon Bieri

    Auch wenn die Frage schon oft gestellt und in dieser Zeitung auch thematisiert wurde, die Frage ist nach wie vor unbeantwortet:

    Warum wurde Lauber von einer Mehrheit der SVP und FDP, mit Unterstützung der SP wiedergewählt?

    Die BA lehnt eine Wiederwahl ab und es gab schon vorher Verdachtsmomente gegen ihn. Sollte ein BA nicht von jedem Verdacht frei sein? Für einen so wichtigen Posten in der Justiz kann nicht mal "in Zweifel für den Angeklagten" gelten. Dazu ist er zu exponiert.