Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nach der Überschwemmung die Flut der Verschwörungstheorien

1 / 14
Wasser auf beiden Seiten des Strandes: Die Promenade von Gelendzhik steht unter Wasser. (6. Juli 2012)
Das Aufräumen beginnt: Ein Mann begutachtet ein Auto, welches in der Innenstadt von Krimsk von den Wassermassen gedreht wurde. (9. Juli 2012)
«Es ging so schnell»: Eine Anwohnerin läuft mit ihrem Kind durch die überfluteten Strasen von Krymsk. (7. Juli 2012)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin