Zum Hauptinhalt springen

Umstrittene AussageMüller «schockiert» die Linke

«Menschenverachtend» und «despektierlich»: Regierungsrat Philippe Müller (FDP) erntet heftige Kritik, nachdem er die Selbstanzündung eines abgewiesenen Asylbewerbers als «Show» betitelt hat.

Regierungsrat Philippe Müller (FDP) sieht sich durch die Kritik bestätigt.
Regierungsrat Philippe Müller (FDP) sieht sich durch die Kritik bestätigt.
Foto: Franziska Scheidegger

«Wer die Selbstanzündung eines Menschen als ‹Show› bezeichnet, hat vom Leben nichts, aber auch gar nichts begriffen», twitterte Grünen-Politikerin Regula Rytz am Mittwoch. Und: Parteigenossin und Grossrätin Natalie Imboden zeigte sich – ebenfalls auf Twitter – «schockiert» über «Regierungsrat Müller und seine Wortwahl!».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.