Zum Hauptinhalt springen

Kundgebung gegen Corona-MassnahmenMisstrauensvotum gegen die Regierung

Etwa 300 Personen verlangten auf dem Bundesplatz die Rückkehr zur vollen Demokratie. Die Regierung habe während der Corona-Pandemie masslos übertrieben, dafür sei sie zur Verantwortung zu ziehen.

Vaterländischer Schlusspunkt auf dem Bundesplatz: Die Bevormundung durch die Corona-Massnahmen müssten ein Ende haben, forderten rund 300 Frauen und Männer an der Kundgebung «Zrügg zur Schwiiz».
Vaterländischer Schlusspunkt auf dem Bundesplatz: Die Bevormundung durch die Corona-Massnahmen müssten ein Ende haben, forderten rund 300 Frauen und Männer an der Kundgebung «Zrügg zur Schwiiz».
Foto: Barbara Héritier

Natürlich ist es eine Demonstration. Oder doch ein kultureller Anlass? Dank dieses Kniffs liess sich die Kundgebung «Zrügg zur Schwiiz!» bewilligen – mit einem aussergewöhnlichen Schutzkonzept. Die meisten der 200 bis 300 Frauen, Männer und Familien, die auf den Bundesplatz kamen, trugen keine Masken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.