Zum Hauptinhalt springen

«UV-C Mini 3» gefährdet Haut und AugenMigros ruft Desinfektionsgerät zurück

Vom Rückruf betroffen ist das UV-C-Desinfektionsgerät des Lieferanten «Sonnenkönig of Switzerland», das bei Do it + Garden Migros erhältlich war.

anf

6 Kommentare
    Sacha Meier

    Desinfektionsgeräte mit Quecksilberdampf-Gasentladungslampen aus Quarzglas gehören nun einmal nicht in die Hände von Konsumenten. Gerade die kurzwelligen Hg-Linien um 250 nm haben genügend Energie, um Erbgut zu verändern und sind somit als kanzerogen einzustufen. Die VUV-Linie bei 185 nm produziert auch kräftig das sehr reaktive und schädliche Ozon (O3) und kann als ionisierende Strahlung (!) rasch auch das Auge beschädigen, oder gar zerstören. Das alles kann natürlich so ein gut bezahlter, intuitiv agierender e-Commerce Purchasing Manager in unserer modernen, postindustriellen Konsumdienstleistungswirtschaftsgesellschaft mit seinem gesunden MINT-Analphabetismus nicht wissen. Darum sind aber unsere Gesetze da, die noch aus einer Zeit stammen, als man noch nicht systematisch Naturwissenschaftler und Ingenieure gegen Juristen und Ökonomen ersetzt hatte. Richtig dimensionierte UVC-Entkeimungsanlagen in Umluftklimatisierungssystemen in Räumen und Fahrzeugen des ÖV könnten das Corona-Problem erheblich mildern. Allerdings ist das bei uns gar nicht mehr möglich, weil das Wissen längst umgeschult, pensioniert, oder in der Sozialhilfe endgelagert ist.