Zum Hauptinhalt springen

33 Schüler in QuarantäneKanton Bern rechnet mit weiteren grossen Quarantänefällen

Eine Lehrperson in Bärau im Emmental ist positiv auf Corona getestet worden. Der Kanton hat deshalb zwei Schulklassen in Quarantäne geschickt. Er rechnet in Zukunft mit weiteren Vorfällen.

Zwei Schulklassen in Bärau erhalten ab nächster Woche wieder Fernunterricht. (Symbolbild/Archiv)
Zwei Schulklassen in Bärau erhalten ab nächster Woche wieder Fernunterricht. (Symbolbild/Archiv)
Foto: Adrian Moser

Kaum hat der Schulunterricht wieder begonnen, gilt für zwei Schulklassen aus Bärau in Langnau im Emmental schon wieder Fernunterricht. Grund dafür: Eine Lehrperson ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und befindet sich in Isolation. Dies schreibt der Kanton Bern in einer Mitteilung vom Freitag. Zudem sei bekannt, dass die Abstände nicht immer hätten eingehalten werden können, heisst es beim Kanton.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.