Zum Hauptinhalt springen

«Mister Euro 08»Marcel Brülhart wird Verwaltungsrat bei YB

Der Anwalt kennt sich mit fussballerischen Angelegenheiten bereits bestens aus.

Als «Mister Euro 08» machte sich Marcel Brülhart erstmals der Öffentlichkeit bekannt. Nun ist er Verwaltungsrat des Berner Fussballclubs YB geworden. (Archivbild)
Als «Mister Euro 08» machte sich Marcel Brülhart erstmals der Öffentlichkeit bekannt. Nun ist er Verwaltungsrat des Berner Fussballclubs YB geworden. (Archivbild)
KEYSTONE/GAETAN BALLY

Er gilt seit Jahren in Bern als «Mann für alle Fälle», nun ist Marcel Brülhart auch in den Verwaltungsrat des Berner Fussballclubs YB gewählt worden.

Der 53-jährige Anwalt ist laut YB-Mitteilung vom Dienstag seit Jahrzehnten eng mit dem Fussball verbunden. Für die Europameisterschaft 2008 in der Schweiz und in Österreich arbeitete er als Delegierter von Stadt und Kanton Bern, für die EM 2012 als Berater der polnischen Regierung und war auch Mitbegründer der Fanarbeit Bern.

Ausserdem spielt Brülhart seit 30 Jahren aktiv beim FC Köniz. Brülhart passe mit seiner Art und seinen Qualitäten «bestens zu YB», wird Verwaltungsratspräsident Hanspeter Kienberger in der Mitteilung zitiert. Brülhart ersetzt im Verwaltungsrat Richard Gostony.

Wenn es in der Stadt Bern ein sperriges Geschäft zu stemmen galt, war Anwalt Brülhart nie weit. So war es bei der heiklen Fusion von Konzert-Theater-Bern, bei der Zusammenführung des Kunstmuseums Bern mit dem Zentrum Paul Klee oder dem Start der Tourismusorganisation Bern Welcome. Internationale Beachtung fand Brülhart im Rahmen der Verhandlungen des Kunstmuseums zum Gurlitt-Erbe.

SDA

1 Kommentar
    Rosa Schenk

    Gute Wahl! Herzlichen Glückwunsch!