Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

WM-Mitfavorit liefert abHirschi ersprintet sich in Imola Bronze

Musste in den letzten Minuten arg beissen, wurde aber dafür mit Edelmetall belohnt: der Schweizer Marc Hirschi.
Für ihn ging alles auf: Julian Alaphilippe löste sich auf dem letzten Streckenabschnitt von den anderen Favoriten und quälte sich zu Gold.
Nicht belohnt: Der Slowene und Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar versuchte es 40 Kilometer vor dem Ende mit einer Solo-Flucht, wurde aber wenig später wieder eingeholt.
1 / 4

Ganz knappe Sache

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Per Holund

    Einfach eine weitere Superleistung. Gratulation. Ich freue mich auf weitere Spannende Renne. Das ist Sport.