Zum Hauptinhalt springen

Zurück in die Schule«Lieber eine Maske als Halbklassen»

Sinnvoll oder nicht? Die neue Maskenpflicht löst bei den Schülerinnen und Schülern an Berner Gymnasien und Berufsschulen gemischte Gefühle aus.

Auch während des Unterrichts müssen die Schülerinnen und Schüler im Gymnasium Kirchenfeld Masken tragen.
Auch während des Unterrichts müssen die Schülerinnen und Schüler im Gymnasium Kirchenfeld Masken tragen.
Foto: Anthony Anex (sda)

Vor der Berufsfachschule Bern im Lorrainequartier rauchen zwei Schüler, die Masken haben sie dabei unters Kinn geschoben. Zwei weitere begrüssen sich mit einer Umarmung, aber ohne Maske. Am Montag haben die Schulen im Kanton Bern ins neue Schuljahr gestartet. Unterrichtet wird auf allen Stufen wieder in ganzen Klassen. Anders als in den Volksschulen gilt in Gymnasien und Berufsschulen jedoch neu eine Maskenpflicht, sobald der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.